Feuerzeremonie am 25. August

Das Feuer begleitet uns Menschen seit Urzeiten und wir fühlen uns damit stark verbunden. Wenn wir unsere Sprache betrachten, so werden wir rasch bemerken, wie viel Feuer in uns ist.

„Wir brennen für etwas“, „Sind Feuer und Flamme“, können uns die „Finger verbrennen“ an einer Sache, wenn wir nicht aufpassen, „ein gebranntes Kind“ sein, wie „Feuer und Wasser“ sein…

Oft hat Feuer eine eher zerstörerische Bedeutung in unserer Welt. Wir ehren das Feuer und erfahren seine heilsame Kraft und Weisheit.

Die Feuerzeremonie hilft uns, uns mit unserem inneren Feuer und allen Feuern aus allen Zeiten zu verbinden. Wir schaffen einen heiligen Raum, in dem wir mit der Kraft des Feuers transformieren und heilen dürfen. Gemeinsam bauen wir diesen Raum auf und stimmen uns ein, tauchen ein in den heiligen Raum der Feuerkraft.

Vorbereitung:

Je besser du dich im Vorfeld schon einstimmst, umso kraftvoller wird diese Zeremonie für uns alle sein. Deshalb kannst du bereits 3 Tage davor zu fasten beginnen und Feuerübungen machen. Wenn du dazu Informationen haben möchtest, melde dich bei mir (pn oder telefonisch). Vor, während und nach der Zeremonie bzw. an diesem Platz, ersuche ich dich, nicht zu rauchen und keinen Alkohol zu trinken.

Diese Zeremonie dient zum Wohle aller, lehrt uns und hilft uns, Fragen zu beantworten und uns sowohl mit dem inneren Herzensfeuer als auch dem universellen Feuer zu verbinden und damit einen heilsamen Raum zu schaffen. Für uns, die Erde und die nachfolgenden Generationen!

 

Wann?
25. August

Wo?
Lorenzhof, Ledenitzen

Dauer?

16.00-20.00 Uhr

Kosten?

45,—/TeilnehmerIn vor Ort und Beginn der Zeremonie

Begrenzte Teilnehmerinnenzahl!

 

 

Verbindliche Anmeldung bis 21. August